Wer lenkt die Lok? Sie!

Ein Unternehmen ist so gut wie die Menschen, die es dazu machen. Genau das ist Keolis Deutschland: Ein rund 750 mitarbeiterstarkes Team aus Macherinnen und Machern – darunter viele Lokführer. Tendenz steigend. Wir freuen uns auf neue Teamplayer!


Jobprofil eines Lokführers

Der Job des Triebfahrzeugführers ist was für Charakterköpfe, die gerne anpacken, sagen, was sie denken und dabei freundlich bleiben. In unseren Teams finden Sie unterschiedlichste Menschen, manche mit technischer Vorbildung, andere mit Lust auf berufliches Neuland. Ob Mitte 20 oder über 50, egal welcher Nation - Hauptsache, das Herz sitzt am rechten Fleck. Sie alle nehmen ihren Job sehr ernst, kümmern sich um die Fahrgäste und fahren ihre Züge sicher und pünktlich in die Bahnhöfe. Immer mit einem Lächeln, denn Humor ist der beste Wegbegleiter.

Kickstart für Direkteinsteiger

Sie sind bereits ausgebildeter Triebfahrzeugführer und haben Lust auf einen Umstieg zu Keolis Deutschland? Bewerben und durchstarten! Sie brauchen nicht viel mehr als einen Triebfahrzeugführerschein Klasse B gemäß VDV-Schrift 753 oder TfV und die wichtigsten Kenntnisse, die Sie als Mann oder Frau vom Fach in der Regel sowieso haben. Ihr Wissen demonstrieren Sie ruckzuck in einem kleinen Test. Ist der bestanden, heißt es: Herzlich willkommen bei Keolis Deutschland!

Qualifizierung für Quereinsteiger

Auch wenn Sie noch keine Vorkenntnisse mitbringen, wird der Einstieg gelingen. Dafür sorgt unsere klar strukturierte Qualifizierung zum Triebfahrzeugführer (m/w/d):

  • Qualifizierung in Zusammenarbeit mit anerkannten Bildungsträgern
  • Dauer: 11 Monate
  • Monatlich neuer Ausbildungsstart
  • Finanzierungsmöglickeit über einen Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit

Mehr Informationen gibt's auf einen Klick:

weitere Informationen zum Quereinstieg


Verdienst­möglichkeiten

Über Geld spricht man nicht? Das sehen wir anders. Durch eine klare Tarifstruktur können wir Ihnen ziemlich genau sagen, was Sie verdienen werden. Sind Sie bereits Mitglied in einer Gewerkschaft, findet automatisch der entsprechende Tarifvertrag Anwendung. Für Mitarbeiter, die keine Gewerkschaftsmitglieder sind, besteht ein Wahlrecht zwischen den Tarifverträgen. Und, logisch: Verhandlungen führen zu Tariferhöhungen.

Von viel kommt viel. Klar ist, dass besondere Einsätze besonders vergütet werden:

  • Überstunden: 25% Zuschlag bei maximal 80 Überstunden pro Jahr
  • Sonntagszulage: 4,79 €/Stunde
  • Feiertagszulage: 7,17 €/Stunde
  • Nachtzulage: 3,00 €/Stunde
  • Fahrzulage: 6,65 €/Schicht

Und dass Ihr Gehalt pünktlich zum Monatsbeginn auf Ihrem Konto ankommt, steht natürlich außer Frage.

Gute Leistung, gute Bezahlung. So einfach ist das.

Berufserfahrung in JahrenGehalt
0 bis < 52.989 €
5 bis < 103.092 €
10 bis < 153.195 €
15 bis < 203.298 €
20 bis < 253.401 €
25 bis < 303.504 €
>/= 303.568 €

Die Tabelle enthält das Monatstabellenentgelt (MTE), Keolis zahlt 12,5 MTE im Jahr. 
(Stand 01.07.2019)


Ge­halt, Schicht­dienst und Ar­beits­zei­ten wird bei den Bah­nen in NRW durch ei­nen Ta­rif­ver­trag ge­re­gelt.
Die gemeinsame Initiative aller sieben Eisenbahnverkehrsunternehmen in NRW, die „Agenda Bahnen NRW“, er­klä­rt das Ta­rif­we­sen für die Lok­füh­rer und Lok­füh­re­rin­nen in NRW auf ihrer Webseite:

https://www.wir-machen-das.nrw/tarifvertrage-fur-die-lokfuhrer-in-nrw/


Bewerbungs­verlauf

Klar, auch uns wäre es am liebsten, wenn es ganz schnell ginge. Deswegen halten wir den Bewerbungsprozess so kurz wie möglich. Ein klein wenig Zeit brauchen wir natürlich trotzdem, um festzustellen, ob wir gut zusammenpassen.

Und so läuft es:

  1. Sie schicken uns Ihre Bewerbung und wir geben Ihnen innerhalb von 2 Wochen Bescheid, ob wir zusammenpassen.
  2. Wenn alles passt, erhalten Sie eine Einladung zum Bewerbertag. Hier findet ein Eignungstest mit direkter Auswertung statt.
  3. Bestehen Sie den Test, findet noch am gleichen Tag das persönliche Gespräch mit dem Fachbereichsleiter statt.
  4. Findet auch der Fachbereichsleiter, dass Sie perfekt zu uns passen, erhalten Sie eine Einladung zur medizinischen und psychologischen Eignungsuntersuchung.
  5. Bereits 14 Tage nach der Untersuchung schicken wir Ihnen die Zu- oder Absage und Sie haben Klarheit.

Ihr erster Arbeitstag kommt also vielleicht schneller als Sie glauben. Natürlich nachdem wir in aller Ruhe das Kleingedruckte zu Kündigungsfristen und sonstigen Verpflichtungen besprochen haben.

Die Einarbeitungsdauer ist abhängig von Ihren Vorkenntnissen. Bei erfahrenen Triebfahrzeugführern kann es möglicherweise schon nach 2 Wochen losgehen, bei unerfahrenen Kandidaten dauert es auch mal bis zu 3 Monaten. Hauptsache, Sie sind sicher unterwegs!

FAQ Lokführer

Sie haben Fragen? Wir haben die Antworten:

Als ausgebildeter Triebfahrzeugführer laden wir Sie herzlich zu einer Wissenstandsabfrage und einem Gespräch mit unseren Teamleitern ein. Sie müssen keinen umfangreichen Einstellungstest oder eine weiterführende medizinische Untersuchung durchlaufen. Passt alles, erhalten Sie innerhalb von 14 Tagen das Go. Besteht noch Schulungsbedarf, bringen wir Sie schnell und sorgfältig auf den neuesten Stand.

Rund 14 Tage nach dem Bewerbertag geben wir Ihnen per E-Mail Rückmeldung. Haben Sie uns überzeugt, folgt der letzte Step: eine medizinische und psychologische Tauglichkeitsprüfung. Keine Sorge, klingt doller als es ist. Haben Sie diese gemeistert, steht Ihrer Zukunft bei Keolis Deutschland nichts mehr im Weg. Auf geht's zur Qualifizierung!